Hans Klar – Präsenz im Guten


Hans, ein Mensch wie das klare Wasser einer Rhöner Bergquelle. Ein autodidaktischer Maler und LKW Fahrer der vor drei Jahren starb. Diese Ausstellung ist eine Homage an einen Freund und Begleiter verschiedenster künstlerischer Aktionen über viele Jahre hinweg.

Als wir uns das erste Mal trafen in unserer WG und er seinen Koffer öffnete, um einen kleinen Teil seiner Arbeiten zu zeigen, war ich sofort erstaunt wie viel Avantgarde uns präsentiert wurde. Später als ich ihn in seiner Kammer unter dem Dach seines Hauses besuchte, war die Fülle kreativen Materials gigantisch. Der Boden, alle Ecken und Ablagen, die Wände die Decken, Quollen über von großen und kleinen Prezisiosen wilder Kunst. Alles wie achtlos liegengelassen, geschaffen und abgelegt, ohne Anspruch auf weitere Verbreitung – »l’art pour l’art« in klarster Form. Die Dachkammer als kreative Blase … und jeden Tag LKW fahren, um zu überleben.


Ausstellung ab 30. April 2022


Eröffnung am 30. April um 17 Uhr


Ausstellungsbesuch danach nach telefonischer Vereinbarung unter 09774/1213